System Robotyczny da Vinci - operacje robotem da vinci
Szpital na Klinach Zabiegi da Vinci

Ewelina Fuk

Magdalena Okarmus

mail +48 785 284 656 mail Wyślij wiadoość

Die Idee, Roboter in der Medizin einzusetzen, tauchte Ende der 1970er Jahre bei der  Amerikanischen Agentur NASA auf. Sie sollten die Ausstattung von Operationssälen auf Raumschiffen und Orbitalstationen sein, die an Weltraumforschungsprogrammen teilnehmen. Das erste dokumentierte Verfahren fand jedoch erst 1985 statt, als der Industrieroboterarm umgebaut wurde, um  eine Gehirnbiopsie durchzuführen mit einer Genauigkeit von 0,05 mm.

Der erste chirurgische Roboter der Welt, der für den allgemeinen Gebrauch freigegeben und zugelassen wurde, war 1994 das AESOP Robotersystemdas – während der minimal-invasiven Chirurgie – die Kameras hielt und stabilisierte. Der nächste war ZEUS, gesteuert, ein dreiarmiger Roboter, der in der laparoskopischen Chirurgie eingesetzt wurde. Mit seiner Unterstützung wurde 1998 erstmals eine Operation einer Eileiterverklebung und ein Bypass durchgeführt. Fast zur gleichen Zeit wurde – unterstützt vom neuen da Vinci Roboter, der im Auftrag des Pentagon entstanden war, eine Mitralklappenoperation und eine weitere Bypass-Anlegung durchgeführt.

Das Pentagon sah als Erstes die neuen Anwendungen des Roboters. Ein Roboter, der von einem Chirurgen gesteuert wird sollte schließlich Spezialisten ersetzen, die in entfernten Militärstützpunkten residierten. Bald begannen auch  NASA-Experten, die sich mit dem Problem der Operationen im Weltraum befassten, die Idee zu entwickeln. Diese Institutionen verkauften Patente an kommerzielle Unternehmen, darunter Intuitive Surgical,  das die Arbeiten zur Verbesserung des Roboters erfolgreich fortsetzte, wodurch der chirurgische da Vinci Roboter– entstand – ein Werk der modernen Medizintechnik, und gleichzeitig Verlängerung der Hände des Chirurgen. Der Roboter wurde zu Ehren des  genialen Künstlers benannt, der nicht nur als  Pionier der Robotik gilt, sondern auch als Meister der Wiedergabe von Details der menschlichen Anatomie.

Heute ist der da Vinci Roboter in nahezu allen Bereichen der Chirurgie einsetzbar. Trotz minimaler Einschnitte ist der Umfang des Operationsfeldes ist viel größer als bei den mit herkömmlichen Techniken durchgeführten Eingriffen. Extrem präzise Roboterbewegungen, ohne die Gefahr des Händezitterns, ermöglichen es, schwer erreichbare Stellen zu erreichen – dies bedeutet für den Patienten eine geringere Belastung und  schnellere Genesung.

Schreiben Sie uns





Indywidualny Opiekun Pacjenta Ewelina Fuk

Ewelina Fuk

Patient Concierge

Zadzwoń do Indywidualnego Opiekuna pacjenta Ewelina Fuk
Anruf
+48 785 284 656
Wyślij wiadomość do Indywidualnego Opiekuna pacjenta Ewelina Fuk
SCHREIBE EINE NACHRICHT