System Robotyczny da Vinci - operacje robotem da vinci
Szpital na Klinach Zabiegi da Vinci

Ewelina Fuk

Magdalena Okarmus

mail +48 785 284 656 mail Wyślij wiadoość

Aufbau des  da Vinci Roboters

Das chirurgische System von da Vinci besteht aus zwei Komponenten: der Steuerkonsole und dem Arbeitsteil.

Konsole ist der Arbeitsort des Chirurgen, der den Eingriff durchführt. Sie enthält ein optisches System, mit dem der Chirurg eine vergrößerte dreidimensionale Ansicht des Operationsfelds auf einem beispiellosen Niveau sehen kann:  eine natürliche Einschätzung der Eintauchtiefe der chirurgischen Instrumente und die Möglichkeit, das Bild zu vergrößern, um einzelne Gewebe und ihre Schichten zu identifizieren. Dank dieser hervorragenden Visualisierung  können Chirurgen empfindliche Gewebe bewegen und auch in schwer zugänglichen Bereichen sehr präzise Schnitte ausführen. Dies hat direkten Einfluss auf die Sicherheit des Patienten und die Wirksamkeit der Operation.

 

Arbeitsteil besteht aus vier steuerbaren Armen, die direkten Kontakt zum operierten Patienten haben und die Hände des Bedieners auf dem Behandlungstisch ersetzen. Roboterarme – mittels spezieller Hebel – vom Arzt kontrolliert. Dies bedeutet, dass das System Hand-, Handgelenk- und Daumenbewegungen des Chirurgen in Echtzeit in präzise Bewegungen von chirurgischen Instrumenten umwandelt, die in den Armen des Roboters platziert sind. Drei der Roboterarme sind mit  kleinen chirurgischen Instrumenten ausgestattet, die über laparoskopische Öffnungen in den Körper des Patienten eingeführt werden. Zwei davon  ahmen die Bewegungen der rechten und linken Hand des Chirurgen nach und  beseitigen Unvollkommenheiten  wie Mikrovibrationen menschlicher Hände.   Das System verhindert auch ein Verrutschen oder plötzliche unnatürliche Bewegungen von chirurgischen Instrumenten, die bei offenen oder laparoskopischen Operationen möglicherweise ein Gesundheitsrisiko darstellen können. Dank der geringen Größe der Arme des da Vinci Roboters ist es möglich, mit einem minimalen Einschnitt von nur 1 bis 2 cm zu operieren und so Gewebeschäden zu minimieren.    Der vierte Arm ist eine  endoskopische Kamera, die das Auge des Chirurgen unterstützt, der für die Übertragung eines dreidimensionalen Bildes vom Inneren des menschlichen Körpers zur Konsole verantwortlich ist.

Das wichtigste für uns sind

Sicherheit und Komfort des Patienten

Trotz des Einsatzes von fortschrittlicher Technologie und Computerunterstützung wird jede Bewegung der Instrumente sowie jeder Schritt während der Operation direkt und ausschließlich vom Chirurgen gesteuert und ausgeführt. Das System ist nicht programmierbar und kann keine Bewegungen autonom ausführen. Daher bleibt der Chirurg der Hauptinitiator der Bewegungen des Roboters und trägt die volle Verantwortung für die gesamte Operation. Während der Operation stehen Operationsassistenten und Anästhesisten zur Verfügung, die während der Operation direkt am Patienten arbeiten. Das chirurgische Unterstützungssystem von da Vinci kombiniert die Vorteile der offenen Chirurgie mit der minimal-invasiven Chirurgie – zum Wohle der Patienten.

Das da Vinci-System in Zahlen:

Schreiben Sie uns





Indywidualny Opiekun Pacjenta Ewelina Fuk

Ewelina Fuk

Patient Concierge

Zadzwoń do Indywidualnego Opiekuna pacjenta Ewelina Fuk
Anruf
+48 785 284 656
Wyślij wiadomość do Indywidualnego Opiekuna pacjenta Ewelina Fuk
SCHREIBE EINE NACHRICHT